Faire Energiewende für alle - Offener Bürgerdialog

Faire Energiewende für alle – Offener Bürgerdialog im Nachbarschaftszentrum Mehrgenerationenhaus Grone*

Göttingen, 12. Oktober 2021 – /Wie erreichen wir eine faire Energiewende für alle? Diese Frage ist das Kernthema des Bürgerdialogs zum Thema „Energiewende“, zu dem das Nachbarschaftszentrum Grone alle Interessierten am Freitag, 22. Oktober 2021 von 14 Uhr bis 17 Uhr, einlädt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes „Fair Energy Transition for All“ (FETA) durchgeführt. Mit dem FETA-Projekt wird das Ziel verfolgt, mit Menschen in ganz Europa zu sprechen, die im besonderen Maße – beispielsweise aus wirtschaftlichen Gründen – von der Energiewende betroffen sind. Die Anzahl der Teilnehmenden am Bürgerdialog „Energiewende“ ist begrenzt. Anmeldungen per E-Mail bitte unter: info@nachbarschaftszentrum-grone.de/

Die Bundesregierung und die Europäische Union planen zahlreiche Maßnahmen, um die Nutzung und Produktion von Energie zu verändern und dadurch den Kohlendioxidausstoß zu verringern. Diese „Energiewende“ verunsichert viele Menschen und wirft Fragen nach Kosten, eventuellen Benachteiligungen und fairen Lastenverteilungen auf. „Unser Angebot, durch einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch beim Bürgerdialog zum Thema ‘Energiewende‘ unterschiedliche Erfahrungen und Bedürfnisse zu thematisieren und zu verstehen, soll dazu beitragen, auf politischer Ebene gute und passende Lösungen zu entwickeln“, erklärt Sabine Koch, Leiterin des Nachbarschaftszentrums Grone, und ergänzt: „Gerade hier in Grone leben viele sozial und wirtschaftlich benachteiligte Gruppen, die am stärksten von den Verteilungswirkungen der Klimapolitik betroffen sein werden wie beispielsweise von steigenden CO2-Steuern. Die Ergebnisse der Bürgerdialoge, die in neun europäischen Ländern stattfinden, werden auf nationaler und europäischer Ebene politischen Entscheidungstragenden mitgeteilt und sollen bei der Umsetzung der ‘Energiewende‘ berücksichtigt werden.“

Auch in Zukunft wird zuverlässige und bezahlbare Energie die Voraussetzung sein, um ein gutes und gesundes Leben führen zu können. Damit die Gestaltung dieser neuen „Energie-Zukunft“ für alle Menschen gerecht realisiert werden kann, ist der Austausch beim Bürgerdialog „Energiewende“ wichtig. Für die dreistündige Veranstaltung, bei der auch Pausen vorgesehen sind, ist keine Vorbereitung notwendig – das Einzige, was zählt, ist, individuelle Perspektiven zu hören und zu verstehen, was die Menschen bewegt.

Die Anzahl der Teilnehmenden am Bürgerdialog Energiewende ist begrenzt. Anmeldungen per E-Mail bitte unter: info@nachbarschaftszentrum-grone.de

Weitere Informationen – in englischer Sprache – zu diesem Projekt unter www.fair-energy-transition.eu <http://www.fair-energy-transition.eu>

Informationen zu den zahlreichen weiteren Aktionen des Nachbarschaftszentrums Grone unter: www.nachbarschaftszentrum-grone.de <http://www.nachbarschaftszentrum-grone.de>

zurück zur Übersicht
Unser Team E-Mail 0551 3848120 Facebook Anfahrt